Europa für Niedersachsen

Impfen ohne Sprachbarrieren: Das Projekt „Dictum rescue Braunschweig“ wird erweitert

Der Ausbruch von COVID-19 und die damit einhergehende Notwendigkeit des Impfens zur Bekämpfung des Virus, haben zur Entwicklung eines Impfmodus in der App "Dictum Rescue" geführt.

Im Projekt „Dictum rescue Braunschweig: Digitale Kommunikationshilfe für nicht-deutschsprachige Patienten im Rettungsdienst“ (Träger: Uniklinik, Göttingen) wurde eine medizinische Sprachassistenz-App „aidminutes.rescue“ entwickelt, die es Rettungskräften ermöglicht, in medizinischen Notfallsituationen Anamnesegespräche mit fremdsprachigen Patienten zu führen. Hierfür gewann das Projekt den nds. Gesundheitspreis in der Kategorie „e-Health: digitale Lösungen in Herausfordernden Zeiten“. Der Ausbruch von COVID-19 und die damit einhergehende Notwendigkeit des Impfens zur Bekämpfung des Virus, haben zur Entwicklung eines „Impfmodus“ in der App geführt: aidminutes.impfen erweitert nun die „aidminutes.rescue“-App. So können Sprachbarrieren auch beim Impfen überwunden werden. Dem Impfpersonal wird damit eine rechtssichere Dokumentation (Archivierung des Aufklärungsprozesses, der Anamnese und der Einwilligungserklärung) ermöglicht.

Die ärztliche Kommunikation mit den Patientinnen und Patienten ist deshalb so wichtig, weil der Kontakt und das Vertrauen die Basis für eine gemeinsame Entscheidungsfindung sind. Dies ist insbesondere vor dem Hintergrund relevant, dass Impfen zwar bevölkerungsepidemiologisch sinnvoll, aber freiwillig ist. Aufklärung und Information haben daher einen hohen Stellenwert in der gegenwärtigen Impfkampagne gegen COVID-19.

Die Inhalte der App sind weltweit nutzbar und dazu in über 40 Sprachen und Dialekten verfügbar. Die medizinischen Inhalte hat die medizinische Fakultät Göttingen in Zusammenarbeit mit dem Robert-Koch-Institut (RKI) erstellt. Gefördert wurde die Entwicklung durch das Bundesministerium für Gesundheit. Die Inhalte werden regelmäßig aktualisiert.

Die App ist für die Betriebsprogramme Android und iOS verfügbar und kann kostenlos in den entsprechenden Appstores heruntergeladen werden.

Weitere Informationen:

07.06.2021